FAQ

BEHANDLUNGSZIELE?


Reduzierung von Schmerzen und anderen Symptomen, Rückkehr zur vollen Funktionsfähigkeit (Tiere haben keine offensichtlichen Symptome, zeigen aber nicht die volle Leistung), Unterstützung der vollständigen Heilung, Reduzierung der Schwere, Art und Häufigkeit von Rückfällen (Narbengewebe oder verheilte Gewebe mit nur eingeschränkter Belastbarkeit sind verletzungsanfälliger), der Entstehung/ dem Fortschreiten von Degenerationen (Trauma oder Überbelastung eines Gelenks führt zu einer dauerhaft veränderten Beweglichkeit, was wiederum zu Degenerationen/ Arthrosen führt) vorbeugen. Auch vor oder begleitend zur Physiotherapie (z. B. zum Muskelaufbau) ist es sinnvoll, das Tier chiropraktisch zu behandeln, damit der Körper wieder lernt, sich richtig zu bewegen. Mit diesem Neustart vermeiden Sie, dass Ihr Tier durch eine Schonhaltung falsche Muskelgruppen auftrainiert.